Dienstag, 29. April 2014

Zu Gast bei Chaos & Queen #8


Endlich gibt es wieder neue Gesichter an meiner virtuellen Kaffeetafel ;-)


Wer bist Du?
Ich bin Nora, 33 Jahre alt, verheiratet und Mama eines suuupersüßen kleinen Herrn Babys. (Der fast 2 Jahre alt ist) Wir sind erdverwachsene Niedersachsen aus der Region Hannover mit Hang zum noch Nordischeren.

Wie heißt Dein Blog?
Werkelschaf.de - Das ist u.A. mein Spitzname, weil ich eben immer etwas werkel.

Seid wann bloggst Du und worüber?
Seit Mai 2011. Angefangen hat es als Schwangerschaftstagebuch und dann wurde es "Mama - und alles andere"-Blog. Ich schreibe über Herrn Baby, über mich, andere Leute, Plussize, Rollenspiel, Kochen, Handarbeiten und alles was mir so einfällt.

Wo liest Du gern?
Bei Dir! *g* und ich lese gern bei "Mimi Erdbeer", "reizende Rundungen", "Minirobotgirl", "Das Nuf", "Mama Miez", "Kinderdoc/Kids and me" und vielen anderen. Meine Blogliste ist seeehr seeehr lang!

Worüber hast Du zuletzt herzlich gelacht?
Herrn Baby beim Frühstück, wie er versucht hat einen kleinen Joghurtfleck vom Glastisch abzulutschen und es irgendwie nicht hingekriegt hat. Sah einfach zum Piepen aus, hatte etwas von`nem Putzerfisch.

Findet man Dich auch bei Instagam oder Facebook?
Bei Instagram leider nicht, das macht mein krückiges Handy nicht mit. Aber ich bin bei Facebook und Twitter.

Kennst Du andere Blogger persönlich? Wen würdest Du gern mal treffen?
Ich kenne Tinkaa von Tinkaaa bloggt und Saskia von Kullakeks persönlich. Ist über eine kleine Ecke: La Familia. Und ich würde das Nuf (inklusive Kindern 1.0 bis 3.0) gerne mal treffen!

Was ist Dir im Leben besonders wichtig?
Die Familie! Mein Teil der Familie ist leider nur noch sehr klein, dafür ist die Familie von Herrn Werkelschaf umso größer. Ich liebe Familientreffen einfach.

Wie bist Du auf meinem Blog gelandet?
Beim Stöbern auf Facebook und diversen Blogrolls, wie gesagt, ich habe eine Lange Blogliste und immer auf der Suche nach neuem Lesestoff.

Worüber möchtest Du bei mir mal lesen?
Mehr Helden des Alltags! (Hab ich schon erwähnt, dass ich das Huhn an der Wand einfach total genial finde!?!)

Findest Du, ich sollte hier andere Fragen stellen?
Nein, die sind so völlig ok. Ich bin aber auch so ein Tag/Stöckchen/Frage-Fan.


Was möchtest Du mir und meinen Lesern unbedingt noch sagen?
Zu Dir: Mach weiter so! Ich mag deine Art zu schreiben, das liest sich einfach gut und ist so ehrlich und ohne Schnörkel. Ich finds toll!
Zu Deinen Lesern: Lest diesen Blog! (und meinen vielleicht auch. :p)

Sodele, ich hoffe das war interessant. Vielleicht schaff ich es ja an die virtuelle Kaffeetafel. (Ich kann auch Pralinen mitbringen, die gehen suuuper zu Cappuccino!)

LG Nora

Montag, 28. April 2014

30 Wochen Chaos - Mädchen

Version Chaos- Mädchen 3.0!
So lange ist sie jetzt schon bei uns und es bleibt unfassbar. Jedes Mal, wenn ich mich "Mama" nenne scheint es immer noch unrealistisch und unfassbar, dass ICH ein Kind habe....es ist so schön anstrengend :-)

Dreissig Wochen Baby sein: 




Lieblingsbeschäftigung:  
immer noch stehen und Schritte machen, wenn ich gut festgehalten werde.....

Das ist neu:
die ersten Schritte rückwärts.....aber auch wirklich sehr wenige. Das Chaos- Mädchen hat den "Klick" noch nicht..... 

Mama hat angefangen, die Taufkerze zu machen.....dafür musste wieder ein Fussabdruck her



Mama oder Papakind:
Eindeutig Mama!

   Das mag ich gar nicht:
nicht vorwärts kommen. Frustration: sehr hoch!
Nase putzen!!


Dreissig Wochen Eltern sein:

Neue Erkenntnisse:
Obstbrei lässt sich wirklich prima und schnell selbst zubereiten. Hier diese Woche bevorzugt Erdbeer- Banane! Den hat Mama während der Schwangerschaft auch immer als Smoothie getrunken!


Das Chaos- Mädchen hat immer noch keinen so ganz wirklichen Ess- Rhythmus...und irgendwie weiss ich auch nicht, ob das sein muss....und ob man sich überhaupt Gedanken darüber machen muss.....Soll ich mal ein paar Tage dokumentieren....? Oder einen extra Post dazu machen? Oder langweilt das?

Schreckmoment: 
-

Dafür fehlt die Zeit: 
Meinem Patenkind das Geburtstagsgeschenk zu nähen....3 days left...argh!
Meiner Freundin Stoff rauszusuchen! Aber heute schaffe ich es wirklich Diana!




Glückliche Momente:  
Wochenende! 
Das Chaos- Mädchen ist aktuell nicht unanstrengend und am Wochenende ist es deutlich entspannter, weil der Papa zu Hause ist.

Streit/Diskussion über: 
-

Nächte/Schlaf: 
Aufstehzeit ist meist schon zwischen 6 und 6.30 Uhr! Das hat sich in den letzten Wochen wirklich nochmal verändert. Mit 7.30 Uhr war es eine ganze Weile deutlich entspannter! :-) Sie schläft meist zwischen 18/19 Uhr. Manchmal bis morgens durch und manchmal wird sie nochmal wach und möchte trinken!

Darauf/Darüber freuen wir uns:
Am Sonntag solls mit Chaos- Mädchen ins Stadion gehn. Gabs  noch nicht und wir sind sehr gespannt! Wir haben uns Ohrschützer.bei einer Freundin geborgt...für den Fall der Fälle und haben Sitzplätze recht weit oben. Habt ihr Erfahrungen damit? Darf man Gläschen und sowas mitnehmen?

Das macht Mama glücklich: 
Die Beachvolleyballsaison wurde eröffnet (wenn auch bei Regen)!
Der Chaos- Mann und ich werden uns dieses Jahr wöchentlich abwechseln, so dass immer einer bei Tilda bleiben kann, die zu dieser Zeit ins Bett muss.....mal sehen, ob ich immer die Schlechtwetter- Tage habe :-)

Das macht Papa glücklich:
Das Chaos- Mädchen versucht Papa zu sagen! :-)

Darüber haben wir gelacht:
Das Chaos- Mädchen macht den ganzen Tag Theater....und kaum kommt Besuch, zeigt sie sich von der besten Seite....macht sogar fast eine Stunde Nachmittags- schlaf ohne Murren. Also: wer möchte vorbeikommen? ;-)

Wer bei dieser Aktion hier mit macht, den verlinke ich gerne....gebt mir nur kurz Bescheid! Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei "Bunter Schmetterlingsgarten" , Punkelmunkel , Ein Leben mit DirZauberhafte Drachenkinder, Sonnenblume , Familie Flamingo , Junebugs Creativity und MamaRaupe, Chez Ahuefa, Mama Hoch 2,

  Eure Chaos & Queen



Mittwoch, 23. April 2014

Endlich die Gewinner #2

Ich habe leider in den letzten Tagen etwas versäumt, Euch die Gewinner des letzten Give Aways zu präsentieren...sorry! Das wirkliche Leben hatte mich einfach im Griff. :-) Dabe habe ich diesmal extra meine Nichte Fenja und meinen Neffen Jelte beim Osterbesuch in Belgien genötigt, in die Lostrommel zu greifen.....schaut mal:


video


video




Bitte sendet mir Eure Daten, ich gebe das Ganze dann an Astrid weiter (hoffe, das ist ok für Euch), damit Sie Euch den Gewinn zusenden kann!

Da sich die Gewinnerin der Piraten- Leggins immer noch nicht bei mir gemeldet hat, wurde erneut ein Gewinner ermittelt. Es ist Missy mit dem kleinen B.enno! Ich freu mich für Dich. Bitte lass mir doch Deine Anschrift zukommen, damit ich die Hose bald verschicken kann!

Eure Chaos & Queen

P.S. Im Übrigen, habe ich bald wieder ein Give Away für Euch....hach, schenken macht eben auch einfach Spaß!!

Samstag, 19. April 2014

Hatte ich erwähnt....

....dass ich jetzt auch noch quilte?

Das heisst, ich habe in meinem Lieblingslädchen LALALA zumindest den Stoff gekauft und besitze nun auch dieses Buch. Immerhin ein Anfang. :-) Das scheint echt gut und beinhaltet eigentlich alles, was man so braucht.....




Der erste Quilt nimmt auch langsam Formen an und wird in reinen Streifen genäht. Die Größe wird 1,00m * 1,00m.


Der Nächste befindet sich noch völlig in Rohfassung, wird aber ein wenig anders aussehen. Die Größe wird ebenfalls 1,00m * 1,00m sein. Hach, ich bin gespannt und irgendwie will man gar nicht aufhören.....in diesem Laden hat man aber auch sooo viel Auswahl, dass man sich gar nicht entscheiden kann.....


Leider ist meine Zeit ja etwas begrenzt und ich kann nicht wirklich lange an der Maschine sitzen....deshalb wird es wohl noch ewig dauern, bis ich Euch ein endgültiges Ergebnis präsentiere. Aber ich wollte es kurz erwähnt haben, dass mich dieser Wahn jetzt auch noch erwischt hat :-))

Ganz liebe Grüße,

Eure Chaos & Queen

Freitag, 18. April 2014

29 Wochen Chaos-Mädchen



Neunundzwanzig Wochen Baby sein: 



Lieblingsbeschäftigung:  
immer noch stehen!

Das ist neu:
Wir waren im Erlebnisbad!
Familienurlaub im Harz!
Ich esse jetzt auch Obstbrei!

Mama oder Papakind:
Eindeutig Mama!

   Das mag ich gar nicht:
Wenn ich mich auf den Bauch drehe und nicht mehr zurück komme....dann schimpfe ich immer weiter, bis mir geholfen wird. obwohl ich es ja eigentlich schon selber kann.


Neunundzwanzig Wochen Eltern sein:
Neue Erkenntnisse:
Kofferpacken scheint Müttersache. Aber warum?

Schreckmoment: 
Der 1,5 Jährige auf unserem Harztrip ist vom Sofa geknallt. Mit Salto...voll auf die Fliesen und mitten auf die Stirn. Da hatte ich selber Tränen in den Augen. Wir saßen mit drei (!!!) Erwachsenen direkt daneben und konnten es nicht verhindern. So schnell ging das :-/

Dafür fehlt die Zeit: 
Habe momentan urplötzlich Lust auf Patchwork und Quilten....aber das ist etwas ausfwändiger, als mal schnell ne Babyhose. Schade...


Glückliche Momente:  
Es war schön zu sehen, wieviel Spaß Tilda mit Ihrer Oma hatte und umgekehrt. Wenn Sie so vor sich hin gluckst und lacht, hach, da schmilzt man ein wenig dahin.

Streit/Diskussion über: 
Die Übernachtungssituation bei der Taufe.

Nächte/Schlaf: 
sehr unterschiedlich. Vor allem bei unserem Kurztrip. Sie war sehr unruhig in anderer Umgebung und mit neuen Geräuschen...und hat deutlich öfter und mehr getrunken abends und nachts.

Darauf/Darüber freuen wir uns:
Wir haben endlich den Sommerurlaub gebucht. Nachdem unser gebuchtes Domiziel am Bodensee uns die Buchung komischerweise nicht bestätigt hat, weil sie an wen anders vergeben haben, haben wir nach langer Suche eine hoffentlich andere tolle Bleibe gefunden!

Das macht Mama glücklich: 
Der Gedanke an einen Sommerurlaub ganz für uns!

Das macht Papa glücklich:
Der FC wird Ostermontag den Aufstieg klar machen!
Das Chaos- Mädchen flippt immer völlig aus, wenn er die FC Hymne anstimmt. Bei anderen Liedern ist das nicht so. Mag daran liegen, dass es das einzige Lied war, was er ihr seit der Geburt vorgesungen hat. u.a. um sie zu beruhigen......klingt lächerlich, hat aber Wunder bewirkt! :-)

Darüber haben wir gelacht:
Zum Beispiel über Ihre Reaktion auf die FC Hymne und über so einige Vorkommnisse im Harz.
Das kann man aber unmöglich alles wiedergeben....:-))

Wer bei dieser Aktion hier mit macht, den verlinke ich gerne....gebt mir nur kurz Bescheid! Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei "Bunter Schmetterlingsgarten" , Punkelmunkel , Ein Leben mit DirZauberhafte Drachenkinder, Sonnenblume , Familie Flamingo , Junebugs Creativity und MamaRaupe, Chez Ahuefa, Mama Hoch 2,

  Eure Chaos & Queen



Samstag, 12. April 2014

28 Wochen Babyglück



Achtundzwanzig Wochen Baby sein: 


Lieblingsbeschäftigung: 
Stehen und sich freuen, dass man einen anderen Ausblick hat!


Das ist neu: 
Das Spiegelbild ist jetzt so richtig interessant, da gluckst sie und haut gegen den Spiegel und führt Gespräche :-)
Das erste Mal im Sandkasten - und keinen Sand in den Mund gesteckt. Oh Wunder!
Si möchte fast nur noch sitzen oder stehen, kann aber weder das eine noch das andere ohne Hilfe. Das ist natürlich deutlich anstrengender, als wenn sie sich liegend beschäftigt! :-)


Mama oder Papakind:
Eindeutig Mama!
Das ist manchmal für alle etwas anstrengend. Für Papa, weil mans einfach nicht richtig machen kann und für Mama, weil man sogut wie keine Minute "frei" hat.....

   Das mag ich gar nicht:

Anziehen / Umziehen und wenn zu viele Leute und zu viel Lärm um mich ist.
Am Wochenende waren wir auf einem Kindergeburtstag in der Familie. Da waren so einige Leute und auch so einige Kinder und ein extrem hoher Lärmpegel. Tilda hat viel geweint und sehr deutlich signalisiert, dass ihr das gerade nicht passt!




Achtundzwanzig Wochen Eltern sein:

Neue Erkenntnisse:

 Nicht neu aber erschreckend: Babyschwimmen ist echt ein Akt. Der Aufwand steht eigentlich in keiner Relation zu der Wasserzeit...trotzdem macht mans, weil die Kleinen es lieben!


Schreckmoment: 
-

Dafür fehlt die Zeit: 


Glückliche Momente:  
Ich freue mich immer, wenn ich Leute zu Besuch habe und diese Woche wurde mir mal wieder bewusst, wie schön es ist, Menschen um sich zu haben und neue Leute kennenzulernen, die hoffentlich ab jetzt ein Stück unseres Lebens mitgehen! :-)


Streit/Diskussion über: 
ich glaube über nichts, wobei ich schon merke, dass wir ab und zu doch beide auch etwas angespannt sind. Im Chaos- Hause ist es immer harmonisch. Hier fliegen keine Teller und keine bösen Worte. Aber eine Grundgenervtheit (zB aufgrund von Schlafmangel) merkt man jetzt ab und an. Chaos- Mann: ich liebe Dich trotzdem :-*

Nächte/Schlaf: 

Zwischen 18/19h gehts ins Bett und zwischen 21/23 Uhr wird sie nochmal wach zum Trinken.
Danach schläft sie bis 5/7 Uhr, das ist immer ein wenig unterschiedlich. Wenn sie früh wach ist, hat man meistens Glück und sie macht danach nochmal die Augen zu.

Darauf/Darüber freuen wir uns:
Wir fahren ein paar Tage weg....mit der Familie des Chaos- Mannes.....in den Harz...


Das macht Mama glücklich: 
Wenn das Chaos- Mädchen sie feste umarmt und knutscht und mir zeigt, dass sie mich liebt!
Tilda hat diese Woche einmal 1,5 Stunden Mittagsschlaf gemacht. Hätte ich das doch vorher gewusst :-) Ich war total überfordert :-)

Das macht Papa glücklich:
der FC ist so gut wie aufgestiegen


Darüber haben wir gelacht:
Tilda hat Futterneid! Sobald in Ihrer Gegenwart gegessen wird, möchte sie probieren....und meistens gleich alles behalten! :-)


Wer bei dieser Aktion hier mit macht, den verlinke ich gerne....gebt mir nur kurz Bescheid! Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei "Bunter Schmetterlingsgarten" , Punkelmunkel , Ein Leben mit DirZauberhafte Drachenkinder, Sonnenblume , Familie Flamingo , Junebugs Creativity und MamaRaupe, Chez Ahuefa, Mama Hoch 2,

  Eure Chaos & Queen



Freitag, 11. April 2014

von Füchsen, Kaffeetassen und einer kreativen Ader - Give Away #2

Ich bin ja gerade irgendwie in Schenkerlaune. Das entschädigt vielleicht für die Verlosung zum Bloggeburtstag, die ich angekündigt, aber einfach nie gemacht habe. Sorry!

Eigentlich wollte ich das hier auch erst Morgen posten, aber da gehts vermutlich sehr früh mit der Chaos- Mann- Familie in den Harz...9 Erwachsene und 5 Kinder....in EINEM Haus...ich werde Euch berichten :-) Daher mein kleines Zückerchen schon heute.....

Das letzte Give Away war ja eher was für Mamas oder Tanten oder zumindest Leute, die kleine Kinder mit einer süßen Leggins beglücken wollen....

Heute gibt es etwas ganz anderes für Euch. Es ist schon eine Weile her, da habe ich an meinem Blogdesign ein wenig was geändert. Und das alles, weil ich rein zufällig via Facebook auf Astrid und Ihre tollen Zeichnungen aufmerksam wurde.....

Aber am Besten stellt sie sich erstmal vor:

Ich heisse Astrid, lebe mit meinem Mann und meinen 2 Jungs in der Nähe von Nürnberg. Ich bin freischaffende Illustratorin. Das ist jetzt seit 2 Jahren so und ich bin sehr happy darüber.
Davor habe ich 10 Jahre bei der Firma mit den 3 Streifen als Modedesignerin gearbeitet. Es war ein Traumjob und dennoch wollte ich mir immer diesen noch dringenderen Traum des Illustrierens erfüllen. Denn gezeichnet ,gescribbelt, gekritzelt habe ich schon immer. Lieber als alles andere. Nur dass man mit Füchsen, süßen Mädchen und Kaffeetassen auch wirklich Geld verdienen kann, daran habe ich lange nicht geglaubt. 


Inzwischen habe ich meinen Weg gefunden und arbeite für Zeitschriften (schaut mal in die aktuelle "Eltern", da ist die Bastelbeilage von mir). Ich helfe kleinen Handmade-Labels, meist mit Dawanda-Shop, die sich gerade neu gründen oder sich auffrischen wollen. Für sie zeichne ich maßgeschneiderte, weiblich aussehende Logos und Banner - ein schönes Beispiel ist "Chaos & Queen" ! :) Passend dazu sollen es oft Visitenkarten ,Flyer, Webetiketten sein.
Ja und dann schlägt mein Herz heiss für mein Papierlabel "Peachy Treechie". Ich biete Klapp-und Grußkarten im modernen, farbenfrohen Stil an. Mir ist wichtig, dass sie nachhaltig sind, darum bestehen Karten und Umschläge aus Recyclingpapier. Ich baue das Sortiment gerade aus, es wird bald Notizblöcke ,Heftchen, Schreibtischunterlagen und mehr geben.

Heute könnt Ihr  4 Klappkarten mit Umschlag sowie 5 Postkarten gewinnen. Für Mama- und Familienanlässe sollten sie wunderbar passen. 



Schaut doch auch mal unter diesen Links vorbei, Astrid würde sich sicher freuen!

Portfolioseite:  www.astridrabus.de

Wie Ihr mitmachen könnt:

1.) Hinterlasst HIER unter dem Post einen Kommentar mit Eurem Namen und ob ihr lieber die Klapp- oder Postkarten gewinnen möchtet.
2.) Erklärt Euch damit einverstanden, dass ich Euren Namen im Falle des Gewinns hier nenne
3.) Seid Leser meines Blogs oder Follower meiner Facebook- Seite.

Das Gewinnspiel muss nicht von Euch geteilt werden. Ich bin nicht an "Give- Away- Jägern" interessiert. ;-)
Die Aktion startet jetzt und endet am  19.04.2014 um 23.59 Uhr. Ich hoffe, ihr vertraut mir bei der Ermittlung des Gewinners. Wie auch letztes Mal, wird das Chaos- Mädchen in die Lostrommel greifen und ich werde versuchen, ihr den Zettel abzunehmen, BEVOR er im Mund gelandet ist :-) 
Familienmitglieder sind von der Verlosung ausgenommen. Sorry!

Ich hoffe, ich mache Euch auch hiermit eine kleine Freude!

Eure Chaos & Queen


Donnerstag, 10. April 2014

Rums - ein Sommerrock


Hey, heute wird auch bei mir nochmal gerumst!


Ich habe einen schönen (wie ich finde), sommerlichen, easy- peasy DIY Rock gezaubert....

Man nehme einen seiner passenden Lieblingsröcke und zeichne den Schnitt ab,  oder, wenn man ein Schnittmuster besitzt, so wie ich, kann man auch das nehmen. Es ist das gleiche wie hier und hier. Ich habe den Bund entsprechend weggelassen und dafür einfach Jersey genommen.....so breit, wie es einem eben gefällt. Der Blumenstoff ist übrigens Feincord....




Ich mag ihn, obwohl er so easy peasy ist....aber durch Farbvarianten könnte ich mir den glatt 10x in meinem Kleiderschrank vorstellen! Zumal er durch den Bund auch einfach mega bequem sitzt.

Mehr RUMS gibts übrigens hier.

Eure Chaos & Queen


Dienstag, 8. April 2014

Die Kita und das Mutterherz...

Hach, ich hab grad nen Hänger. Vielleicht kennt ihr das ja!

Ich war immer eine Frau, die ihr eigenes Geld verdient. Das war mir immer total wichtig. Und das sollte auch so bleiben. Schon in der Schwangerschaft habe ich gesagt, dass ich danach gerne wieder viel arbeiten möchte. Viel im Sinne von, ich werde mein Kind in die Kita geben, 4-5 Tage pro Woche. Denn ich möchte meinem Partner nicht auf der Tasche liegen. Ja, ich weiß, in einer Beziehung liegt man sich nicht auf der Tasche....und wenn man ein gemeinsames Kind hat, dann sowieso nicht.

Den Kitaplatz haben wir nun bekommen. 45 Stunden / Woche. Juchuh. Oder eben auch nicht.

Denn auf einmal, da schlägt ein anderes Herz in mir. Das Mama- Herz. Und das beginnt schon bei dem Gedanken zu weinen, mein Mädchen mit 10 Monaten in die Kita zu geben, weil dann das Kita- Jahr startet.

Setzt man wirklich Kinder in die Welt, um sie dann in die Kita zu schaffen, um dann wiederum arbeiten zu gehen, um eben diese zu bezahlen. Eine Kita, in der andere Frauen und Männer mein Kind erziehen. Eine Kita in der mein Kind sicher gut aufgehoben ist. Aber eben auch eine Kita, wo andere die Tränen trocknen, die mein Kind weint. Wo andere Fragen beantworten, die mein Kind stellt. Wo andere Dinge erleben, die ich verpasse. Weil ich nicht da bin. Weil ich arbeite.

Werde ich nicht täglich im Büro sitzen und mich fragen, was mein kleines Mädchen gerade macht und ob es ihm gut geht? Werde ich mich nicht immer fragen, ob es ihr überhaupt gefällt, solange sie es mir nicht selber sagt? Wird sie vielleicht sogar ein bisschen böse auf mich und Papa sein, weil sie nicht versteht, dass wir sie "alleine" lassen? Und werde ich mich jeden Tag fragen, warum ich mich nicht für mehr Zeit mit meinem Kind entscheiden konnte? Vielleicht wird sie es aber auch lieben, in die Kita zu gehen, weil man dort so toll spielen kann.....!


Ach Ihr Lieben....das Mutterherz...das tut sich gerade ganz schön schwer. Viel schwerer, als ich es wohl je gedacht hätte. Denn früher hatte ich ein anderes Herz.

So ein kleines Wesen lässt einen doch wieder sehen, was tatsächlich wichtig ist. Oder? Wir werden sehen, wie es weitergeht....bis August ist noch eine Menge Zeit, sich Gedanken zu machen!

Wie lief das bei Euch so?

Eure Chaos & Queen

Sonntag, 6. April 2014

Durstige Kinder und der Cool Twister

Ich bin Euch noch ein Feedback schuldig zu unserer neuen Errungenschaft, dem Cool Twister:


Wir haben ja eines dieser Kinder, die ständig das Gefühl haben, verdursten zu müssen.

Schlafen. Augenaufschlag und dann geht es los, das Gebrüll.

In der Zeit hat man unmöglich eine Flasche fertig. Wir haben da schon einiges ausprobiert:
Vorgefertigte Kannen mit heißem und kaltem Wasser, abgemessene Pulverdosen. Ja, sogar die Trinkflaschen mit Sauger und Deckel hatte ich schon so platziert, dass jeder Handgriff saß. Und dann fuhr der Chaos- Mann mit dem Chaos- Mädchen zu Toys-R-Us....und shoppte den Cool Twister. Der versprach Besserung für das verdurstende Kind.

Der Twister kostete ca. 25 Euro. Man musste ihn erstmal arbeitsbereit machen, in dem man Wasser einfüllt. Das ist aber ganz gut beschrieben. Danach kommt das gute Stück in den Kühlschrank, wo es generell sein sollte. Daher bin ich auch gar nicht so sicher, ob er überhaupt für unterwegs geeignet ist. Vielleicht habt ihr da Erfahrungen? In dem Paket enthalten ist ein kleiner Messbecher, der auf den Schraubverschluss der Twisters passt.

Wie das Ganze im Innenleben des Twisters funktioniert, habe ich nicht wirklich verstanden. Aber es klappt. Das kochend heiße Wasser ist in wenigen Sekunden (wobei das bei einem schreienden Kind auch noch sehr lange ist!) auf Trinktemperatur. Hierfür füllt man den Messbecher mit heißem Wasser, schraubt den Twister auf und dreht das ganze Konstrukt um. Dann stellt man die eigentliche Trinkflasche mit dem Milchpulver unter, in die das abgekühlte Wasser hineinläuft. Schütteln. Fertig.

Ich persönlich finde, dass dieses kleine Plastikgefäß mit dem kochend heißen Wasser extrem heiss wird. Da es bis zum Rand mit heißem Wasser gefüllt ist, finde ich das etwas unpraktisch und hätte mir gewünscht ein hitzebeständigeres Gefäß zu haben. Außerdem finde ich es nicht ganz ungefährlich, das Gefäß mit dem heißen Wasser anzufassen und dann auf den Kopf zu stellen. Zwar ist es auf den Twister geschraubt, war bei mir aber bereits einmal nicht richtig festgedreht, so dass das heiße Wasser über meine Hand lief. Nicht schön. Wie oft hat man beim Zubereiten dann noch das schreiende Kind auf dem Arm? Da hätte ich mir ehrlich gesagt eine praktikablere Lösung gewünscht.

Ich finde den Twister gut und schnell. In o.g. Punkten etwas unpraktisch leider. Für uns ist es kein "must have", aber auch nicht schlecht, ihn zu besitzen.

Meistens fahren wir immer noch die mittlerweile bewährte Variante mit einer Kanne heißem und einer Kanne kaltem abgekochten Wasser. Das geht mindestens genauso schnell wie Wasser kochen und durch den Twister jagen. Wenn im Chaos- Hause aber kein Wasser gekocht bzw. abgekühlt wurde, dann greifen wir gerne auf den Twister zurück.

Ich habe auf Facebook ja schon einige Meinungen gelesen, die meisten positiv.....möchte noch jemand seine Erfahrungen hier teilen? Ich würde mich freuen zu hören, wie das bei Euch so läuft!

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag- Abend. Schaut ihr die Mütter- Maffia? Ich habs leider immer noch nicht gelesen....aber alle finden es so genial. Mal sehn, ob wir wenigstens den Film heute schauen!

Eure Chaos & Queen

Gewinne Gewinne Gewinne

Guten Morgen Ihr Lieben!

Vielen Dank Euch allen, die immer wieder hier lesen! Schön, dass Euch mein Gewinnspiel gefällt!
Heute Morgen wurden hier gleich die Gewinner gezogen, schaut selbst!

Tilda hätte vermutlich gerne jedem von Euch etwas geschenkt.... :-)



Aber es gab ja nur diese beiden zuckersüßen GIVE AWAYS:



Die Muffinhose geht an:

video


Und die Piratenhose an:

video


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


Bitte meldet Euch bei mir, damit ich die Sachen verschicken kann! :-)


Ich plane bald ein paar weitere kleine Give Aways, die Euch hoffentlich freuen werden!

Bleibt, wie Ihr seid,

Eure Chaos & Queen

Freitag, 4. April 2014

27 Wochen Babyglück

Wer auch immer an der Uhr dreht.....hör auf damit!!

Siebenundzwanzig Wochen Baby sein: 



Lieblingsbeschäftigung: 
Mama beschäftigen....und Papa.

Das ist neu: 
Der erste Zoobesuch 
 Mein Gesicht hat sich verändert, ich habe dicke Backen bekommen :-)
Wir haben alle zusammen Tildas "Abenddrink" auf dem Balkon eingenommen...
 Augen zusammenkneifen
neue Töne: lachen und spucken zugleich
Tilda hat jetzt viel mehr Spaß mit ihrem Spiegelbild und "botzt" immer ihren Kopf dagegen....
Mama war zum ersten Mal auf einem Kinderflohmarkt und total begeistert!
Tilda ist kitzelig :-)

Mama oder Papakind:
Eher Mama....

   Das mag ich gar nicht:

wenn die Sonne mir direkt ins Gesicht scheint...aber dafür hat Mama ja ein Sonnensegel gezaubert....



Siebenundzwanzig Wochen Eltern sein:

Neue Erkenntnisse:
Papas Elternzeit ging viel zu schnell vorbei....

Schreckmoment: 
-

Dafür fehlt die Zeit: 
 Das läuft momentan ganz gut. Zum Nähen werden allerdings Nachtschichten eingelegt.


Glückliche Momente:  
 Wir haben an Papas letztem Tag der Elternzeit einen gemeinsamen Ausflug in ein kleines Städtchen am Rhein gemacht......nichts Besonderes, aber eben Familienzeit....



Streit/Diskussion über: 
Weder Streit noch Diskussion...aber die Überlegung, wo die Nähecke hin soll, wenn Tilda im eigenen Zimmer schläft.....

Nächte/Schlaf: 

eigentlich trotz Zeitumstellung gut. Bedeutet gegen 19 Uhr ins Bett, zwischen 21-22 Uhr nochmal eine Flasche und dann bis 7 Uhr durchgeschlafen. Die letzten zwei Nächte waren etwas kürzer, da wurde sie um 5 Uhr wach.....und es gab auch manchmal noch um 0 Uhr ne Flasche.....

Darauf/Darüber freuen wir uns:
Wir fahren bald ein paar Tage weg....mit der Familie des Chaos- Mannes.....ich bin gespannt....

Das macht Mama glücklich: 
mein Geburtstag. Das war einfach ein perfekter Tag!!

Das macht Papa glücklich:

das freie Training beim FC anzusehen.....

Darüber haben wir gelacht:
über so vieles......aber auch über Tilda und ihr Spiegelbild


Wer bei dieser Aktion hier mit macht, den verlinke ich gerne....gebt mir nur kurz Bescheid! Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei "Bunter Schmetterlingsgarten" , Punkelmunkel , Ein Leben mit DirZauberhafte Drachenkinder, Sonnenblume , Familie Flamingo , Junebugs Creativity und MamaRaupe, Chez Ahuefa, Mama Hoch 2,

  Eure Chaos & Queen

Donnerstag, 3. April 2014

Zeilen an das Chaos- Mädchen

Hach mein Chaos-Mädchen,

wieso hat mir keiner gesagt, dass das Mama- Dasein so emotional ist? Und, dass man viele Dinge lernen muss. Das Loslassen zum Beispiel. Heute waren Papa und ich in deiner zukünftigen Kita, um den Vertrag abzuholen und noch einmal alles anzusehen. Ein wirklich komisches Gefühl. Die Zeit geht so schnell. Du bist schon 6 Monate alt.

Jetzt ist es sicher: Ab August wirst Du ein Igel sein. Oder ein IgelCHEN, denn eigentlich bist Du ja noch unser kleines Baby. Aber Du bist so groß geworden und wenn ich daran denke, dass Du schon bald in die Kita gehst, da bricht mir ein wenig das Herz. Gut, dass es dem Papa da nicht viel anders geht. Die anderen Papas und Männer tun da ja immer so stark...Papa findet es auch komisch, dich abzugeben und ich glaube eigentlich hätte er auch lieber, dass ich noch ein wenig mit Dir zu Hause bleibe.....

Die Zeit mit Dir ist immer noch so schön und wertvoll. Wer hätte das gedacht. Ich nicht. Mir war nicht klar, dass ich das Mamasein so genießen würde. Es ist einfach zu schön mit Dir. Und so spannend. Ich liebe es, wie du morgens wach wirst und mich ansiehst. Ich liebe es, wie Du mittlerweile Deine Hände an meinen Hals legst und mir hinten durch die Haare wuselst....oder wie Du Deine Finger an meine Wangen legst, mich heranziehst und regelrecht abknutschst! *schmilz*



Den ganzen Tag könnte ich Dich küssen, so sehr liebe ich Dich!  Aber irgendwann wirst Du sagen "MAMA, nicht küssen......" oder "Nicht vor meinen Freunden"....hach, ich muss es noch ein wenig ausnutzen, dass Du Dich nicht wehren kannst! :-)

Papas Elternzeit ist jetzt vorbei. Ich bin gespannt, wie das wird und was wir Mädels draus machen. Ich freue mich auf jeden Tag mit Dir.

Aber einen Wunsch hätte ich: Könntest Du über Tag auch mal länger schlafen, damit Mama ein wenig Kraft sammeln kann. Ich meine, es ist wirklich wunderbar mit Dir, aber es wäre gelogen zu sagen, dass es nicht auch anstrengend ist. Und eine Pause gönnst Du mir nicht wirklich.

Ich liebe Dich,

Deine Chaos- Mama

Allerdings

Mittwoch, 2. April 2014

Poppende Kuchen und Mega Muffins (und eine Chaos & Queen am Rande des Wahnsinns)

Da habe ich mir neulich bei Tchibo diese Cake Pop Maker geholt...wollte ich immer schon haben und ausprobieren, weil das einfach überall immer sooo toll ausieht. Kann ja eigentlich auch nicht  so schwer sein......

Soweit die Theorie. Endlich ein Rezept gefunden. Das war gar nicht so einfach. Fast alle Rezepte dieser Dinger waren "ohne Backen". Das wäre mir im Grunde ja auch egal gewesen, wenn ich nicht extra diese Form gekauft hätte. Das schien mir völlig unlogisch, warum diese Dinger nicht gebacken werden sollen.

Heute weiss ich, dass diese Nicht-Back- Variante vermutlich wirklich einfacher, stressfreier und weniger Schweinerei gewesen wäre.

Denn wenn man nur eine Form besitzt mit 20 Kugeln, jede Ladung aber 20 Minuten backen muss...und man dann noch ein Rezept ohne Gesamtmengenangabe gedruckt und zubereitet hat, dann kann das Ganze eine Weile dauern.

Ich habe folgendes Rezept benutzt und wusste dann einige Stunden später, dass etwa 80 Cake Pops daraus gemacht werden können. 80 waren eindeutig zu viel für meine Anzahl an Gästen, aber was sollte ich machen, war ja völlig im "Cake-Pop-Wahn".

Die Backzeit kommt sicherlich ein wenig auf den Ofen und die verwendete Form an. Ich habe ein wenig herumprobiert und kam mit 20 Minuten gut zurecht. Dann sind die Kugeln ein wenig goldbraun gebacken. Plant genug Zeit ein, wenn ihr nur eine Form habt. :-)

Wenn die Cake Pops aus dem Ofen kommen, warm (nicht heiss, das tut weh!) aus der Form lösen und ein wenig abkühlen lassen. In der Zeit die Form neu füllen und ab in den Ofen. Die frischen Kugeln sind dann abgekühlt. Daher fix die Cake Pop Stäbchen (alternativ Schachlik- Spieße) ca. 1 cm in geschmolzene Schokolade tunken (ja, auch das müsst ihr zwischendurch vorbereiten) und in die Kugeln stechen. Wenn die Kugeln noch etwas warm sind geht das am Besten. Die Schokolade wirkt dann wie Klebstoff.

Sobald das ganze abgekühlt ist, könnt ihr die Kugeln dank der Stäbchen in Schokolade tauchen. Ich habe festgestellt, dass es eine ziemlich dreckige Angelegenheit ist .-) Denn, wenn man die Kugeln komplett eintunkt, dann tropfen sie (logischerweise). Ablegen geht ja kaum, dann ist die B- Note hinüber. Also lassen sie sich nur in ein Glas stellen. Am Besten im Kühlschrank. Damit keine Kugeln aneinander kleben, am Besten nur wenige zusammen in ein Glas. (Es gibt auch Cake- Pop Ständer...aber ganz ehrlich: Was soll man noch alles haben?)

Achtung: Man eckt mit diesen Kugeln ständig an, überall siehts aus wie .... und der Kühlschrank ebenfalls! Aber, das Ergebnis am Ende ist toll! :-) Alternativ lässt sich die Schokolade auch mit einem Pinsel auftragen, das tropft weniger, schmeckt aber auch nach weniger :-). Wenn das Ganze (im Kühschrank oder nicht) etwas angetrocknet sit, lässt es sich prima Verzieren, z.B. mit Pistazien, buntem Streusel, Schokoraspeln.....Herzchen....Auch hier Achtung: Die Küche auf keinen Fall vorher putzen, besser danach! :-)

Die Cake Pops schmecken meiner Meinung nach am Besten, wenn sie aus dem Kühlschrank kommen.

Das Zubereiten fand ich persönlich etwas stressig. Schreiende Kinder passen nicht in den Zeitplan bei dieser Backaktion. Nachdem ich fertig und um einige graue Haare reicher war, habe ich gesagt: Das mach ich nie wieder! Nachdem aber alle Gäste (inklusive mir selbst) danach so begeistert von dem Ergebnis waren, sehe ich das anders! Immerhin weiß ich, was ich beim nächsten Mal etwas anders organisieren würde!

Ich hoffe, ihr zeigt mir, wenn es bei Euch Cake Pops gibt und verlinkt mich vielleicht sogar!

Zusätzlich zu den poppenden Kuchen (das stammt nicht von mir!), gab es auch noch köstliche Muffins, die ich hier bei Kleines Fräulein Lotta gesehen habe.



Ich finde, das Ganze kann sich sehen lassen. Und geschmeckt hats auch noch!

Für mich war es die Testproduktion für die Taufe, denn da gibts das Ganze nochmal und ich wette, ich komme dann besser zurecht! :-)

Eure Chaos & Queen