Dienstag, 22. Juli 2014

Die Chaos & Queen zieht um....

Nach langen Überlegungen habe ich es nun endlich wahr gemacht und bin umgezogen zu wordpress.
Ihr findet mich ab sofort nur noch unter:

www.chaosandqueen.de


Ich freue mich sehr, über jeden, der mich auch dort begleitet! Klickt doch mal rüber!



Eure Chaos & Queen

Freitag, 18. Juli 2014

*42 Wochen Chaos- Mädchen*

Zweiundvierzig Wochen Baby sein: 

Lieblingsbeschäftigung:  
Krabbeln und Hochziehen.

 Das ist neu: 
Für wenige Sekunden frei gestanden! Aber auch wirklich nur ein einziges Mal!


Tilda liest Zeitung :-) Allerdings sah die Zeitung wenige Minuten später deutlich anders aus :-)


Das Chaos- Mädchen kann jetzt klatschen!


 Und sie isst nun nicht mehr immer püriert sondern sehr gern stückig frisch gekocht, zB Gemüsepfanne oder etwas in der Art. Das macht es viel einfacher, wenn man für alle das gleiche kochen kann. Und das ohne Zähne! Naja, mit einem Halben!

Außerdem isst das Chaos- Mädchen nun mit Gabel....natürlich piekst sie das Essen nicht selber auf, aber sie bekommt es alleine in den Mund. Eigentlich sogar besser als mit den Fingern! :-)

Wir waren seit Jahren mal im Kölner Stadionbad. Richtig schön dort und das Babybecken überdacht. Großer Pluspunkt bei 35 Grad!
  
Mama oder Papakind: 
Mama.

   Das mag ich gar nicht:
Alleine einschlafen.

 Zweiundvierzig Eltern sein:

Neue Erkenntnisse:
Diese Babyposts werden mit einem Jahr aufhören, zumindest wöcchentlich. Kein Mensch weiß, wie alt ein Kind mit 42 Wochen ist......ich sags Euch: FAST 10 Monate!

Schreckmoment: 
-

Dafür fehlt die Zeit: 
Momentan mal wieder für sehr vieles, da das Chaos- Mädchen in dieser Woche wenig alleine spielen wollte und eigentlich auch mehr an Mamas Bein klebte.

Glückliche Momente:  
Momentan ist es oft sehr anstrengend mit dem Chaos- Mädchen. Das gebe ich offen zu. Und ich muss dann auch mal kurz jammern. Nichtsdestotrotz bleibt sie ein Geschenk des Himmels....besonders glücklich war ich diese Woche allerdings, wenn sie mal geschlafen hat. :-) Darf man doch auch mal sagen, oder? Ansonsten genießen wir den Rest der Elternzeit. In einer Woche geht die Kita los.....
Streit/Diskussion/Gespräche über: 
Gespräche: über den neuen Kindersitz, den wir bald brauchen. Reboarder oder nicht....welchen Tests kann man noch vertrauen.....was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
-
Nächte/Schlaf: 
grauenvoll!
 Sie wacht oft auf. Mal vermuten wir Zähne, mal vermuten wir Unruhe oder schlechte Träume. Sie will dann aber nicht alleine einschlafen und braucht Mama und Papa, womit die Nächte ziemlich hinüber sind, wenn man gefühlte 300 Mal am Kinderbett hockt. Mama ist müde!!

Darauf/Darüber freuen wir uns:
Am Wochenende gehts für ein paar Tage zur Omama! Die freut sich auch schon wahnsinnig!

Das macht Mama glücklich: 
Dass ihre neue Homepage bald fertig ist und mittlerweile auch immer mal wieder Anfragen eintrudeln.

Das macht Papa glücklich:
Der geplante Urlaub bei Omama......

Darüber haben wir gelacht:
Tilda und Ihre Freundin Sophia beim Spielen.
Die eine hat den Joghurtbecher (voll aber zu), die andere den Löffel dazu. Es gab dann ein kleines Gespräch nach dem Motto "ey, hier ich hab den Löffel, mach auf, ich will auch was...."
 

Wer bei dieser Aktion hier mit macht, den verlinke ich gerne....gebt mir nur kurz Bescheid! Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei "Bunter Schmetterlingsgarten" , Punkelmunkel , Ein Leben mit DirZauberhafte Drachenkinder, Sonnenblume , Familie Flamingo , Junebugs Creativity und MamaRaupe, Chez Ahuefa, Mama Hoch 2,

  Eure Chaos & Queen



Mittwoch, 16. Juli 2014

Mittwochs mag ich *ein Kuschelkissen fürs Chaos- Mädchen*

Bei all dem, was man so tut und näht und schreibt, merke ich immer wieder, dass mein Chaos- Mädchen bei genähten Sachen einfach zu kurz kommt. Als sie dann neulich im Jogger mal wieder einschlief und mit dem Kopf ganz schön unbequem zur Seite kippte (aber eine ganze Weile so schlief!)......musste ich nun meinem langen Vorhaben endlich nachkommen:

Das Chaos- Mädchen braucht ein Kuschelkissen! :-)

Und hier ist es nun endlich. Die eine Seite aus Stoff, die andere aus Teddyplüsch!


Sie liebt Kissen, zumindest räumt sie gerne alle vom Sofa ab und veranstaltet eine kleine Kissenschlacht. Ihr Eigenes hat sie bisher leider keines Blickes gewürdigt. Ich bin sicher, das kommt noch. Das Kissen kann sie im Übrigen auch mit in die Kita nehmen, wenn es bald soweit ist.....



Mehr tolle Mittwochs Mag Ich Sachen gibts übrigens HIER!

Eure Chaos & Queen



Samstag, 12. Juli 2014

Familienurlaub 1.0 - #2 Bergün / Schweiz

Unser Urlaub war wirklich eine coole Mischung. Denn nach unserer Woche in einer Ferienwohnung am Bodensee zog es uns weiter in die Schweizer Berge nach Bergün. Dort gab es eine Hochzeit. Im 20er Jahre Stil. Im 20er Jahre Hotel. Grandios!

Es war traumhaft und ich möchte Euch auch dahin gerne auch dorthin ein Stück mitnehmen.....

Das Kurhaus in Bergün wurde in den 20er Jahren erbaut. Daher hatte das Brautpaar sich auch das Motto der 20er überlegt. Zuerst fand ich das etwas merkwürdig, dann irgendwie cool und als wir dort waren einfach perfekt. In dem Hotel fühlte man sich in eine andere Zeit versetzt. Und als dann die komplette Gästeschar im 20er Jahre Look in der kleinen Dorfkirche saß, da hätte alles andere auch gar nicht mehr gepasst.

Das Hotel ist ziemlich speziell und mit Schweizer Preisen natürlich nicht gerade günstig. Aber es ist eben auch etwas Besonderes:



Unser Zimmer war ziemlich klein, zumal wir ja auch das Chaos- Mädchen mit Reisebett noch unterbringen mussten. Im Zimmer befand sich kein TV und auch sonst keinerlei Luxusgegenstände. Im Gegenteil. Es ist zeitgemäß (für damals) mit wenig Schnickschnack eingerichtet. Allerdings hatten wir einen süßen kleinen Balkon mit toller Sicht auf die Berge.

Und unser Zimmer besaß ein Bad. Das Bad wurde nachträglich ins Zimmer eingebaut und war ein moderner, aber sehr kleiner grüner Kasten.


Mit Schwangerschaftsbauch hätte ich darin ein Platzproblem bekommen. Bäder gibt es nicht in jedem Zimmer, zu manchen wird das Etagenbad angeboten. Das allerdings sehr stylisch wie ich finde:

 


Der Blick aus unserem Hotelzimmer war unbezahlbar und auch das Wetter spielte mit:


Und es ist einfach so toll eingerichtet:


 
 
 

Die Hochzeit fand in der kleinen Dorfkirche statt. Die Kulisse ist einfach der Wahnsinn.
 
Im Anschluss gab es bei perfektem Wetter Sektempfang, es wurde wunderbar diniert und gab anschließend eine Riesenparty!

Gerne zeige ich Euch bald noch etwas mehr von der Umgebung. Ich liebe ja die Berge. Und, wenn ich früher Urlaub in Österreich und der Schweiz langweilig fand, so finde ich es heute wundervoll und frage mich, warum jeder immer meint soooo weit weg fahren/fliegen zu müssen.

Das Hotel ist übrigens super kinderfreundlich! Es gibt eine Wickelmöglichkeit, kinderliebes Personal und auf jeder Etage und im Frühstücksraum steht eine große Kiste mit Bauklötzen. Auch, wenn das Chaos- Mädchen noch keine Türme bauen kann, verschaffte uns das ein ziemlich stressfreies Frühstück. :-)

Und das Personal ist wirklich sehr zuvorkommend:


Im Winter muss Bergün absolut schneesicher sein mit einem netten Skigebiet und Liften gleich in unmittelbarer Umgebung. Ich stelle es mir im Winter auch ganz toll vor dort. Schade, dass man sich das kaum leisten kann......


Habt ihr auch so ausgefallen geheiratet?

Ich hoffe, der Ausflug hat Euch gefallen!

Eure Chaos & Queen

Donnerstag, 10. Juli 2014

*41 Wochen Chaos- Mädchen*

Einundvierzig Wochen Baby sein: 

Lieblingsbeschäftigung:  
Krabbeln und Hochziehen.

 Das ist neu: 
Wir hatten zum ersten Mal einen Babysitter (meine Eltern) und waren bis 3.30 Uhr auf einer Hochzeit! Es hat alles super geklappt.....
wir machen das jetzt sicher öfter! :-)

Der erste Zahn ist durch! Und ich glaube, der nächste ist auch unterwegs.

Das erste Fieber gabs letzte Nacht und auch heute ist die Dame ziemlich schmuselig. Vermutlich wegen der Zähne....dafür hat sie ein wenig geschlafen...und das in sehr lustigen Positionen...


Hochziehen am Tisch und sich dann wieder hinsetzen klappt jetzt ganz gut,
es sei denn, Madame ist müde.....Ich finde das Outfit ja so süß...auch wenns an dem Tag eigentlich zu warm war für ne Mütze! :-)

  
Mama oder Papakind: 
eher Mama, aber wenn der Papa nach Hause kommt rastet sie auch aus :-)


   Das mag ich gar nicht:
Wenn ich müde bin....weil ich dann unsicher werde und Mamas Hilfe brauche, wenn ich mich hochgezogen hab. Alleine komme ich dann manchmal nicht zurück.


 Einundvierzig Eltern sein:

Neue Erkenntnisse:
Nach 2 Stunden Schlaf den ganzen Tag sein Kind zu hüten kann ganz schön anstrengend sein.

Unser Kind ist einfach der Hammer...und so unendlich geliebt!

Schreckmoment: 
Wir wurden am Wochenende Unfallzeugen und mussten helfen. Es war nicht soooo schlimm, aber es gab Verletzte und einen Riesenknall und danach wurde einem mal wieder bewusst, wie schnell es gehen kann. Der Fahrer war im Stadtverkehr eingeschlafen und ist gegen einen Baum geknallt. Ich möchte mir nicht vorstellen, was auf der Autobahn passiert wäre......


Dafür fehlt die Zeit: 
Müll runterbringen und Wäsche waschen. Das heisst, Zeit wäre da, aber es ist einfach umständlich mit Krabbelkind.

Glückliche Momente:  
Die Hochzeit am vergangenen Wochenende! Wir haben sooo viel geweint vor lauter Freude und Emotion. Das ganze Fest war einfach großartig!
 
Streit/Diskussion über: 
-
Nächte/Schlaf: 
Letzte Nacht war sie sehr unruhig, ich schätze wegen der Zähne und des Fiebers. Dafür hat sie aber in der Nacht nicht getrunken, was sie ja sonst immer möchte.
Darauf/Darüber freuen wir uns:
Dass sich (kinderlose) Freunde bei uns zum Fußballgucken einladen, obwohl sie wissen, dass es wegen des Chaos- Mädchens keine fette Party wird!

Das macht Mama glücklich: 
Die intensive Zeit mit meinem Mädchen. Morgens hole ich sie ins Bett und in letzter Zeit schläft sie dann kuschelnd nochmal 1-2 Stunden bei mir.

Der neue Blog nimmt Formen an und kann hoffentlich bald endlich online gehn.

Zu wissen, dass man Freunde hat.

Das macht Papa glücklich:
Der geplante Urlaub bei Omama......

Darüber haben wir gelacht:
Über die Schnuten des Chaos- Mädchens und ihre Laute. Und dazu MUSS ich Euch einfach heute nochmal Bilder zeigen.....


 

Wer bei dieser Aktion hier mit macht, den verlinke ich gerne....gebt mir nur kurz Bescheid! Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei "Bunter Schmetterlingsgarten" , Punkelmunkel , Ein Leben mit DirZauberhafte Drachenkinder, Sonnenblume , Familie Flamingo , Junebugs Creativity und MamaRaupe, Chez Ahuefa, Mama Hoch 2,

  Eure Chaos & Queen



Montag, 7. Juli 2014

*Kleines Feines Geld-Geschenk- DIY*

Heute gibt es nur was Klitzekleines.

Wir waren ja am Wochenende auf einer Hochzeit eingeladen....und zusätzlich zu unserem Geschenk  wollten wir noch ein wenig Geld für die Flitterwochen in die USA schenken....

Die Hochzeitsfarben waren, wie auch das Ringkissen, rosa, dunkelblau und hellblau. Also habe ich einfach eine kleine Blanko- Holzkiste, die wir zu Hause hatten, mit dem passendem Maskingtape verziehrt, ein paar Dollar hineingelegt und eine nette Karte dazu. Das Ganze sieht doch viel hübscher aus, als ein einfacher Umschlag mit Geld, oder?


Das Beschriftungsgerät habe ich mir nach langem Zögern dann nun doch endlich zugelegt, weil ich finde, dass man es so vielseitig benutzen kann.....besonders für nette Kleinigkeiten.

Unser eigentliches Geschenk war aber viel Toller, das zeige ich Euch auch gerne noch!!

Eure Chaos & Queen

Freitag, 4. Juli 2014

Lieblingscafé #5 oder Bücherliebe in Lindau

Während unseres Urlaubs in Lindau haben wir dieses kleine Café hier entdeckt. Und am Liebsten hätte ich den Chaos- Mann mit Kind nach dem gemeinsamen Kaffee nach Hause geschickt und wäre dort geblieben. ...für sehr lange Zeit!

So ein süßes Café, mit so viel Liebe eingerichtet...die Mitarbeiter so herzlich.....die Kuchen so lecker.

Café Augustin heißt es. Es ist eine Mischung aus Buchhandlung und Café und  gehört zu einer anderen Buchhandlung in Lindau. Auch diese ist klein aber fein, im Gegensatz zu den großen Buchhandlungen heute eben eher familiär und individuell. Man findet im Café Augustin eine riesige Auswahl an Büchern, fast alle versehen mit persönlichen Kommentaren und Empfehlungen der Buchhändlerin, die dort eher als Kellnerin auftritt. Ich nehme Euch einfach kurz mit:



Es finden sich kleine gemütliche Leseecken, im hinteren Bereich sogar ein Lesebereich mit Spielecke für die Kinder, natürlich auch mit Kinderbüchern und eine kleine Terrasse. Hach, dieses Café hat mich richtig verzaubert......und am Liebsten würde ich selbst eins eröffnen. Ganz insgeheim war das ja immer schon ein kleines Träumchen von mir!.......Ich als gelernte Hotelfachfrau....ich könnte sogar...und ein wenig Ahnung hab ich auch....
 
 
Ist es nicht einfach zuckersüß?


Als Leseratte oder auch Liebhaberin süßer, ausgefallener, gemütlicher Cafés -wie ich- ein absolutes Muss. Abgesehen davon wird dort auch selber gebacken. Und man kann sitzen und schlemmen und lesen und sitzen und lesen und schlemmen.....


Für uns Blogger natürlich besonders toll: diese nette Idee mit Zettel und Stift auf dem Tisch.....

Ich würde gerne nochmal zurück....und einige gemütliche Stunden dort sitzen. Es hat mich einfach total berührt...wenn man das so sagen kann. Wer etwas Ähnliches in unserer Nähe kennt...ich bin dankbar für jeden Tipp!

Eure Chaos &  Queen

Donnerstag, 3. Juli 2014

*40 Wochen Chaos- Mädchen*

Vierzig Wochen Baby sein: 

Lieblingsbeschäftigung:  
Krabbeln und Hochziehen.
Seitdem sie das kann, hat das mit dem Stehenwollen deutlich nachgelassen

Mit Wickeltasche oder Rucksack spielen!


 Das ist neu: 
Sie zieht sich nun erfolgreich an so ziemlich allem hoch, was geht....
wenn sie sich konzentriert kommt sie auch selber wieder runter....lässt sich aber leicht ablenken und dann machts auch schonmal "bums"!
 
Das Chaos- Mädchen sagt jetzt oft "Mamamamama", Papa sagt sie auch, aber meistens im Flüsterton :-) Ich muss zugeben, es ist herzerweichend, wenn sie durch die Wohnung krabbelt, auf mich zukommt und Mamamamama sagt....*hach*
 
Es gab Wassermelone!
 
Wir waren in einem tollen Schwimmbad, weil der Babyschwimmkurs vorbei ist. Das ist richtig nobel da (was den Kindern vermutlich egal ist)...und es kostet auch entsprechend. Aber so ab und an.....

   
Mama oder Papakind: 
eher Mama


   Das mag ich gar nicht:
Umfallen! Sie ist aber ehrgeizig genug, um sich danach gleich wieder und wieder hochzuziehen, egal wie oft sie umfällt :-) Ob das hier eine spezielle Krabbeltechnik ist oder der Versuch aufzustehen weiss ich noch nicht so recht! :-)



 Vierzig Eltern sein:

Neue Erkenntnisse:
Das Chaos- Mädchen mag keine Tomaten und scheinbar auch nicht gerne Paprika.

Schreckmoment: 
Die erste Beule....es hat richtig "peng" gemacht....und vor dem ersten Schrei kam lange nichts.....und das ausgerechnet beim Besuch in der Kita zum Infonachmittag....sie war wohl selber total erschrocken!

Generell fällt sie jetzt ziemlich oft...und auch öfter ungünstig....:-/ Aber da muss man wohl durch....

Dafür fehlt die Zeit: 
Für meine Näharbeiten. Wobei ich es irgendwie dann doch immer schaffe. Aber es ist schon alles etwas stressiger. Und, mit Freunden WM gucken. Zuerst waren wir um Urlaub und dann waren die Spiele immer so spät, dass es wegen der Kinder nicht ging. Ich baue auf Morgen....oder das Finale ;-)

Glückliche Momente:  
Davon gibts Gott sei Dank immer wieder genug!

Streit/Diskussion über: 
Kein Streit. Keine Diskussion. Eher Gespräche: Darüber, wie wenig Verständnis manche kinderlose Paare haben. Und darüber, dass es auch in unserem Alter noch vorkommt, dass man zum Trinken animiert wird und blöd angeschaut wird, wenn man nicht trinken möchte - aus welchem Grund auch immer. Schade ist sowas.

Anzugpflicht auf Hochzeiten!

Nächte/Schlaf: 
Total wechselhaft. Mal klappts gut und mal muss sie 3x nachts trinken. Mal macht sie um 1 Uhr so nen Aufstand, dass wir an Zahnschmerzen denken. Sie macht sich dann so steif, lässt sich nicht beruhigen....und zappelt furchtbar hysterisch rum. gestern nacht hat sie dann bei mir geschlafen, wie ein Stein!
 
Darauf/Darüber freuen wir uns:
Auf die anstehende Hochzeit am Samstag. Der erste Versuch mit Babysitter. Meine Eltern.
Ich bin sehr gespannt. Manchmal habe ich ein richtig schlechtes Gewissen, wenn ich sehe, wie schlimm sie manchmal weint. Einer wird wohl fahrtüchtig bleiben- für den Fall der Fälle!

Das macht Mama glücklich: 
Zu sehen, wie gut sich das Chaos- Mädchen entwickelt und, dass sie sich wieder viel besser alleine beschäftigt, seitdem sie krabbeln kann. Auch, wenn das bedeutet, dass Mama viel besser aufpassen muss :-)

Das macht Papa glücklich:
Der geplante Urlaub bei Omama......

Darüber haben wir gelacht:
Wir müssen ständig lachen, weil das Chaos- Mädchen einfach echt lustig ist! :-) Sie schaut jetzt auch immer zum Fenster raus...

 

Wer bei dieser Aktion hier mit macht, den verlinke ich gerne....gebt mir nur kurz Bescheid! Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei "Bunter Schmetterlingsgarten" , Punkelmunkel , Ein Leben mit DirZauberhafte Drachenkinder, Sonnenblume , Familie Flamingo , Junebugs Creativity und MamaRaupe, Chez Ahuefa, Mama Hoch 2,

  Eure Chaos & Queen



Dienstag, 1. Juli 2014

*Zeilen an mein Chaos- Mädchen*

Mein Chaos- Mädchen,

wo bist Du nur hin?

also, das kleine Baby, dass Du neulich noch warst.

Die Zeit rast und es scheint, als wurdest Du im Urlaub ausgetauscht.
Nicht, weil Du weniger liebenswürdig bist. Im Gegenteil! Ich könnte Dich immer noch den ganzen Tag umarmen, an mich drücken und küssen. Meine Liebe wächst. Jeden Tag.

Aber in den letzten wenigen Wochen hast Du so große Entwicklungsschritte gemacht hast, dass der Chaos- Papa und ich am Wochenende im Wohnzimmer saßen, Dich beobachteten und sagten
"Wo ist unser Baby hin? Also, das Baby, mit dem wir vor 2 Wochen in Urlaub gefahren sind"?

Du kannst Krabbeln. Du setzt Dich alleine hin. Manchmal redest Du uns mit Deiner rauchigen Stimme eine "Frikadelle ans Ohr". Du kannst jetzt "Prosten" und grinst so stolz, wenn Du Deine Trinkflasche gegen unsere Tassen oder Gläser klirrst. Du erkundest alle Ecken unserer Wohnung, bei denen wir vor zwei Wochen noch der naiven Meinung waren, es würde Dich nicht interessieren. Du bist völlig rastlos und voller Tatendrang. Nichts ist mehr sicher. Schlafen ist immer noch Mangelware, was es nicht weniger anstrengend macht. Mittlerweile ziehst Du Dich an allem hoch, was Du finden kannst und feierst Dich selbst, wenn Du das geschafft hast, was Du möchtest.

video


Immer mehr wirst Du zu einer ganz eigenen und starken Persönlichkeit. Und genau das wünsche ich Dir. Dass Du stark wirst. Für all das, was auf Dich zukommt im Leben. Neben der Stärke wünsche ich Dir aber auch den Mut, Schwäche zu zeigen. Das darf man. Auch, wenn einem heute oft anderes vermittelt wird.

Ich selber bin auch schwach. Schwach, zu ertragen, dass Du bald in die Kita kommst. Schwach zu wissen, dass ich Dich abgeben muss. Schwach, weil diese unvergessliche, enge Elternzeit langsam zu Ende geht und mir ein Stück weit mein Baby genommen wird.

Du wirst so viel Neues lernen und ich weiß, wenn ich sehe, dass Du mit einem Lächeln zu den anderen Kindern in die Kita rennst, oder mir abends entgegenläufst, weil Du Dich auf mich freust, dann habe ich alles richtig gemacht.

Aber bis dahin ist es noch ein ganzes Stück.

Ein Stück Stärke. Ein Stück Mut. Und ein Stück Schwäche.

Ein Stück Mama.

Deine Dich liebende Chaos Mama